Baobab – Der Lebensbaum

Seit Jahrhunderten wird der Baobab Baum in Afrika als natürliche Quelle für Gesundheit und Wohlbefinden genutzt.
Baobab Baum
Baobab Ernte
Baobab Früchte

Der Baobab ist ein beeindruckender Baum: Bei einer Höhe von bis zu 25 Metern können die Äste ein Dach mit über 20 Metern Durchmesser bilden – der Baum selbst kann mehrere tausend Jahre alt werden. Die handförmigen Blätter und die graue, glatte Rinde sind so einfach wiederzuerkennen wie der Umriss eines Baobabs aus weiter Ferne.

Der Baobab ist in der afrikanischen Savanne heimisch. Sein Name leitet sich aus dem arabischen Begriff "bu hibab" ab – Frucht mit vielen Samen. Der bis zu 15 Meter hohe Stamm besteht aus schwammartigen Fasern, die viel Wasser speichern und den Baum so auch durch eine längere Trockenzeit am Leben erhalten können. Das ausgeprägte Wurzelsystem trägt ebenfalls zu seiner erstaunlichen Dürreresistenz bei.

Baobab Rezepte

Seit Jahrtausenden wird das Baobab Pulver in Afrika zum Zubereiten von Speisen und Getränken verwendet.

Baobab für die Gesundheit

Bekannt als der "Apothekerbaum" unterstützt der Baobab die Gesundheit.

Baobab für die Haut

Baobab hilft der Haut zu gesunder Schönheit. Von innen und von außen.


Das Symbol der afrikanischen Savanne

Aufgrund seiner Größe und Verbreitung ist der Baobab das wohl eindrucksvollste Symbol der afrikanischen Savanne. Die besonderen Eigenschaften des Holzes schützen den Baum vor Feuer und machen ihn gleichzeitig zu einem begehrten natürlichen Wasserspeicher – viele Dörfer in Afrika haben einen Baobab in der Nähe, in dessen ausgehöhltem Stamm kleine Zisternen angelegt werden können. In solchen Gegenden verbietet oft die Tradition, einen Baobab zu fällen.

Die Frucht

Im Alter von 20 Jahren beginnt der Baum zum ersten Mal zu blühen. Er blüht während des gesamten Jahres, unabhängig von den Witterungsbedingungen. Die Früchte des Baumes entwickeln sich circa fünf bis sechs Monate nach der Blüte. Diese eiförmigen Früchte besitzen eine harte hölzerne Schale, die von grünen und gelben Härchen bedeckt ist. Im Inneren der Frucht befinden sich mehrere Samen, die in einem pulvrigen weißen Fruchtfleisch liegen.

Der Lebensbaum

Der Baobab ist für Menschen und Tiere in den Trockengebieten Afrikas sehr wichtig. Viele Tiere ernähren sich von seinen Blättern, Blüten und Früchten. Menschen hingegen können Nahrung, Kleidung, Medikamente und andere nützliche Erzeugnisse aus dem Baobab herstellen. Der voluminöse und oft ausgehöhlte Stamm bietet zudem Schutz vor Unwettern oder anderen Gefahren der Savanne. Solche hohlen Stämme entstehen sowohl natürlich als auch durch Menschenhand. Der Baum wächst trotz eines ausgehöhlten Stammes weiter und trägt auch weiterhin Früchte.